Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Website surfen, stimmen Sie der Verwendung unserer Cookies zu. Dies können Sie unter den Einstellungen ändern.
Erhalten Sie weitere Informationen.
close

Executive Profiles

Chairman, BenQ Corporation

K.Y. Lee

K.Y. Lee
K.Y. Lee ist Vorsitzender von BenQ, einem weltweit führenden Anbieter für Humantechnologie und Lösungen, die jene Aspekte im Leben der Konsumenten bereichern sollen, die den Menschen heute am wichtigsten sind: Lifestyle, Wirtschaft, Gesundheit und Bildung. Seine strategische Vision, seine zukunftsorientierte Führung und Entschlossenheit haben nicht nur die BenQ Corporation und die Marke BenQ, sondern auch die BenQ-Gruppe als Ganzes zu Entwicklungen, Übergängen und Erweiterungen geführt, die in einer Änderung der Unternehmensvision zu “Bringing Enjoyment ‘N’ Quality to Life” und der neuen Markenphilosophie “Because it matters” resultiert haben. In der Hoffnung, die Welt mit den Mitteln für ein besseres Leben auszustatten, die Effizienz zu steigern, sich gesünder zu fühlen und das Lernen zu verbessern, hat Lee große Schritte unternommen, um das weltweite Wachstum und den Erfolg voranzutreiben, was von Branchenexperten kritisch beobachtet und von Verbrauchern gelobt wird – und dies wird sich auch nicht ändern, wenn er BenQ in die Zukunft führt.

Nach einem rasanten Start seiner Karriere bei der Acer Group fand Lee schnell seinen Weg durch verschiedene Positionen in den Bereichen Fertigung, Marketing, Vertrieb und strategische Planung, und erhielt schließlich die Position des Vice President von Acer, Inc.

Im Jahr 1991 wechselte Lee als Präsident zu Acer Peripherals, und im Jahr 2000 wurde Acer Peripherals zu Acer Communications and Multimedia (ACM), was Lees Vision für das Unternehmen widerspiegelte, einen strategischen Schritt von einem Unternehmen für Peripheriegeräte zu einem Unternehmen für Kommunikation, optische Geräte und Multimedia zu machen. Im Jahr 2001 nahm ACM den Namen BenQ an, was besser zu seinen Fokus ‘Bringing Enjoyment and Quality to Life’ passte und der Absicht entsprach, Technologien für den modernen digitalen Lebensstil zu integrieren. Es war im Jahr 2005, als BenQ seine Einblicke in die Branche weiter akkumulierte, in der Hoffnung, seine 3C-Stärken und Markenfähigkeiten zu festigen und die Marke BenQ auf die Weltbühne zu bringen. 

Unter Lees Führung erfuhr BenQ eine vertikale Integration seiner Geschäftsstrategie, was für sein schnelles Wachstum und die Expansion entscheidend war. Während Lees Amtszeit hat BenQ einen starken Anstieg der BenQ Group erlebt, was zu einem leistungsfähigen Konzern mit einem Wert von über $20 Milliarden geführt hat, der aus mehr als 15 unabhängigen Unternehmen in mehr als 30 Ländern besteht und in zahlreichen Branchen mit über 100.000 Mitarbeitern tätig ist.  Jedes Gruppenmitglied ist in seinem jeweiligen Bereich ein anerkannter Marktführer und trägt zu den enormen Ressourcen, der umfassenden Forschung und Entwicklung und den strategischen Stärken der BenQ Group bei. Durch die Nutzung der vertikalen Spezialisierung der einzelnen Unternehmen wurde ein echter Maßstab für die horizontalen Märkte geschaffen; dadurch steuert die BenQ Group eine hocheffiziente Wertschöpfungskette mit einer einzigartigen Fähigkeit, entscheidende Komponenten und Lösungen von Weltklasse in den folgenden Branchen zu liefern: TFT-LCD, umweltfreundliche Energie, Feinchemikalien und fortschrittliche Materialien, Beleuchtung, IC-Design, Präzisionskomponenten, Systemintegration, Markengeschäfte und Dienstleistungen. Der Konzern hat sich verpflichtet, rentable und nachhaltige Geschäfte zu fördern, die ihre langjährige Vision "Bringing Enjoyment ‘N’ Quality to Life" unterstützen und seine Markenphilosophie “Because it matters” teilen.

Die BenQ-Konzerngesellschaften sind:  BenQ Corporation, AU Optronics Corporation (weltweit führender Hersteller von großformatigen TFT-LCD-Panels), Qisda Corporation, Darfon Electronics Corporation, BenQ ESCO Corp., BenQ Materials Corp., BenQ Guru Corp., BenQ Medical Center, BenQ Medical Technology Corp., BriView Co., Ltd., Daxin Materials Corp., Darwin Precisions, Ltd., Dazzo Technology Corp., Forhouse Corp., Lextar Electronics Corp. und Raydium Semiconductor Corp.

In seiner Freizeit liest Lee gerne und interessiert sich leidenschaftlich für Geschichte. Zudem genießt er zahlreiche Outdoor-Aktivitäten wie Wandern und Bergsteigen. Indem er mit gutem Beispiel vorangeht, verfasst Lee Empfehlungen für BenQ internen Buchclub und führt die jährliche BenQ-Olympiade sowie die jährlichen Bergtour für Führungskräfte zum Yushan Mountain (3992 Meter Höhe) im südlichen Taiwan an.

Lee verfügt über einen Bachelor-Abschluss in Elektrotechnik an der National Taiwan University und einen MBA vom International Institute for Management Development (IMD) in Lausanne, Schweiz.

Aktuelle Positionen:
  • Chairman der AU Optronics Corporation

  • Chairman der BenQ Corporation

  • Chairman der Qisda Corporation


Andere Erfolge:
  • 1987 - Herausragender Manager von Taiwan, verliehen von der Regierung der ROC

  • 1994 - Premier Award, verliehen von Business Weekly Taiwan

  • 2000 - Ausgewählt als einer der führenden CEOs in Taiwan durch Business NEXT

  • 2001 - Ausgewählt als Technologieführer in Taiwan von Global Views

  • 2003 - Verleih des DATO Awards von der Regierung von Malaysia

President & CEO, BenQ Corporation

Conway Lee

General Manager, BenQ Technology Product Center

Peter Y.F. Huang

President, BenQ America

Lars Yoder

President, BenQ Asia Pacific

Jeffrey Liang

President, BenQ China

Michael Tseng

President, BenQ Europe

Pete Wang

President, BenQ Latin America

Israel Bedolla

回到顶部